(2013) Während Surfer am Praia do Guincho auf den Wellen reiten, streife ich durch die Dünen und erkunde die Landschaft rund um den Strand an der Atlantikküste von Portugal. Der Wind bläst kräftig vom offenen Ozean her. Der Sand wird ins Landesinnere getragen, wo sich Dünenlandschaften auftürmen. Wie das Wasser ruht auch der Sand nicht. Er wandert weiter und kehrt schliesslich ins Meer zurück. Vom ständigen Wind und der heissen Sonne ist die Vegetation entlang der Küste karg. Nur ein kurzes Stück landeinwärts blühen im Gras und an den Büschen Blumen. Zwei Tage Guincho. Ich erlebe eine reiche Landschaft, an die ich mich in einfachen, ruhigen Bildern erinnere.