Die Insel ruft

Später in diesem Herbst gehe ich nochmal auf eine Reise. Das Ziel ist Guernsey.

Ich war zuvor schon zwei Mal auf der Kanalinsel – im August 2011 und im April 2012. Jetzt wird es Oktober 2016 sein.

Ich versuche mir vorzustellen, was gleich ist und was anders ist gegenüber den früheren Besuchen.

  • Ich reise ausserhalb der Hauptsaison, Oktober ist etwa vergleichbar mit April. Anders ist dennoch, dass der Charter von Zürich nach Jersey nicht mehr fliegt. Ich muss erstmals über England reisen.
  • Ich wohne im selben Hotel wie bei meinem zweiten Aufenthalt. Darauf freue ich mich, besonders wegen der Lage gleich an einer Bucht.
  • Das Wetter kann mich wohl nicht gross überraschen. Ich habe alles schon erlebt.
  • Ich kenne meine Lieblingsplätze und kann diese gezielt ansteuern.
  • Gerade weil ich die Insel schon kenne, bieten sich Gelegenheiten, ganz neue Orte zu entdecken.
  • Die Besiedelung hat vielleicht noch mehr zugenommen. Jedoch wird der Titel meiner Fotoserie «Das Meer begrenzt die Insel» nach wie vor wahr sein.
Auch noch lesen:  Die Achtsamkeit führt uns zu den Bildern

Und in einigen Gedanken bin ich noch unentschlossen.

  • Soll ich meine Fotoserie «Das Meer begrenzt die Insel» weiterführen?
  • Nehme ich also dieselbe Kamera und Schwarzweiss-Film mit?
  • Will ich die Fragestellung der Serie weiter vertiefen und tatsächlich mehr die Besiedelung thematisieren?
  • Will ich gar Menschen zu Wort kommen lassen und Portraits machen?

Dies wird sich alles sicher ganz spontan herausstellen.

Und dann erlebe ich bestimmt #GreatThings, wie der aktuelle Hashtag von VisitGuernsey lautet.

Is there a better view to enjoy whilst having a bite to eat? Where are we? #GreatThings #LunchWithAView #Relax #Wellness

A photo posted by VisitGuernsey (@visitguernsey) on

 

3 Reaktionen

  1. Und wie war es? ;) Klingt echt spannend – hast du die Serie fortgesetzt?

    Portraits mit Zitaten finde ich grundsätzlich immer eine spannende Sache – solltest du auf jeden fall mit einbringen :)

  2. Über meinen Schatten gesprungen bin ich nicht. Also keine Portraits.
    Die Serie aber fortgesetzt in dem Sinne, dass ich wohl ein paar Fotos austauschen könnte.
    Sind noch in Bearbeitung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.