Was ich sehe auf meinen neusten Fotos

If you see a picture that you think you may have photographed before, take it. Both the subject and the photographer may have changed since the last time you photographed it. Regardless of the reason, you should always make the photograph.

Wie in diesem Zitat von Jeff Curto aus seinem Podcast «Camera Position 187» ging es mir im Oktober. Ich stand vor denselben Felsen, auf denselben Klippen und fragte mich, ob ich nicht genau die gleichen Fotos schon einmal gemacht hatte. Wenn ich meine neusten Fotos anschaue, dann sehe ich einen veränderten Fotografen.

  • Ich liess mich beim Fotografieren von der Neugier leiten und fühlte mich immer frei, sowohl an bekannten wie auch an neuen Orten Bilder zu entdecken.
  • Ich habe einige einzelne Fotos dieses Mal «besser» machen wollen gegenüber der ersten Serie von «Das Meer begrenzt die Insel».
  • Ich habe eine grössere Tiefenschärfe erreicht (wohl auch wegen dem ISO100-Film gegenüber ISO50 in den vorherigen Jahren).
  • Ich habe mehr Vordergrund in die Bilder aufgenommen.
  • Ich habe ohne Stativ gearbeitet (und dafür Fotos wegen Verwackelung verloren)

Hier sind die Bilder aus dem Album #GreatThings von Guernsey und Herm 2016:

#GreatThings

Und ich habe von der Serie «Das Meer begrenzt die Insel» eine neue Bearbeitung 2016 erstellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.