Ohne Kamera in die Ferien – das Fotojahr 2015

Erstmals seit langer Zeit nahm ich im Dezember keine meiner Kameras mit in die Familienferien. Schon im Sommer habe ich in den Ferien keine Fotos gemacht, obwohl ich eine Kamera mit dabei hatte. Nur im Kurzurlaub im Herbst brachte ich ein paar Aufnahmen zustande. Diese Beobachtung scheint mir treffend für mein Fotojahr 2015. Ich habe Ohne Kamera in die Ferien – das Fotojahr 2015 weiterlesen

Als Langsam-Blogger ans WordCamp Switzerland 2015

Als Langsam-Blogger ans WordCamp Switzerland 2015

Seit November 2005 benutze ich WordPress für dieses Blog. Beruflich betreue ich mehrere WordPress-Sites und ich entwickle mit meinem Team ein Produkt mit WordPress. Deshalb besuche ich dieses Wochenende zum ersten Mal das WordCamp Switzerland in Zürich. Das ist eine Tages-Konferenz mit gedrängtem Programm, wo sich Freizeit-Blogger und Business-User, Entwickler und Redaktoren treffen und austauschen. Alles dreht sich um Als Langsam-Blogger ans WordCamp Switzerland 2015 weiterlesen

Wie etwas fotografiert aussieht

Dieser Artikel soll zusammenfassen, welche Überlegungen ich mir in den letzten Monaten zu meinem Fotografieren so gemacht habe. Sie alle hängen miteinander zusammen. Es fühlt sich wie eine persönliche Weiterentwicklung des Sehens und der Bildsprache an. Näher an den Boden. Dieses Thema habe ich im April schon angesprochen. In die Praxis umgesetzt habe ich es Wie etwas fotografiert aussieht weiterlesen

Auch ein Weg ans Meer: an die Küste Belgiens

Besucher interessieren sich häufig für den Weg von der Schweiz ans Meer. Das zeigen die Treffer über Suchmaschinen für den Beitrag «Was ist der kürzeste Weg von Zürich ans Meer?». Ich setze mich diesen Monat erneut in den Zug und reise ans Meer. In 8 Stunden 40 erreiche ich die Nordsee in Belgien. Die Verbindung Auch ein Weg ans Meer: an die Küste Belgiens weiterlesen

Näher an den Boden [Update: Video]

In der Natur die Dreikäsehoch-Perspektive einnehmen und Kleinlandschaften aus Gräsern, Sand und Steinen fotografieren. Diese Vorstellung begleitet meine Gedanken, die ich mir zum bevorstehenden Lochkameratag und meinen nächsten Reisen mache. Kleines ganz gross werden lassen. Schatten und Muster benutzen. Abstrakte Bilder aus natürlichen Texturen und Licht. Und wieder in Schwarzweiss. Wir werden sehen, ob ich Näher an den Boden [Update: Video] weiterlesen

Welt-Lochkamerafotografie-Tag 2015: Neue Kraft gesucht für die Kommunikation

Welt-Lochkamerafotografie-Tag 2015: Neue Kraft gesucht für die Kommunikation

Das Datum des nächsten weltweiten Lochkamera-Tag ist der 26. April 2015. Die Website pinholeday.org ist schon bereit, die Pressemitteilung übersetzt und das internationale Freiwilligen-Team bestellt. Was ist mein Beitrag dieses Jahr? Ich übernehme wieder als Freiwilliger die Kommunikation gegenüber Deutschschweizer Medien. Doch ich habe nicht mehr so viel Zeit wie in anderen Jahren. Deshalb mache Welt-Lochkamerafotografie-Tag 2015: Neue Kraft gesucht für die Kommunikation weiterlesen